Der von Ihnen verwendete Browser wird auf dieser Website leider nicht mehr unterstützt. Sie können dennoch auf die meisten der angebotenen Inhalte zugreifen.

Coca Cola Deutschland

Nachhaltigkeitsbericht 2013

Coca-Cola international

Die The Coca-Cola Company mit Sitz in Atlanta, USA blickt bereits auf eine über 127-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit mehr als 500 Getränkemarken, insgesamt etwa 3.500 Produkten und einem Umsatz von rund 46,9 Milliarden US-Dollar im Jahre 2013 sind wir einer der weltweit größten Hersteller alkoholfreier Getränke. Coca-Cola kennt einfach jeder: Laut dem Beratungsunternehmen Interbrand hat Coca-Cola 2013 einen Markenwert von 79,2 Milliarden US-Dollar und ist somit eine der drei wertvollsten Marken der Welt.

Coca-Cola ist in mehr als 200 Ländern mit über 250 Abfüllpartnern und 850 Abfüllbetrieben vor Ort präsent. Stets beschäftigen wir Menschen aus den jeweiligen Gebieten, in denen wir verkaufen – zurzeit sind es rund 700.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weltweit im Coca-Cola System. Zusammen mit den lokalen Lieferanten und Kunden tragen sie zur wirtschaftlichen Stabilität in ihren Ländern und Regionen bei. 

Die The Coca-Cola Company und Coca-Cola Deutschland

Die The Coca-Cola Company ist in Deutschland mit zwei Unternehmen präsent. 2013 ist die Coca-Cola GmbH eine 100-prozentige, die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG eine 87-prozentige Tochter des US-amerikanischen Mutterkonzerns.

Obwohl beide Firmen hierzulande weitgehend eigenständig arbeiten, entwickelt und aktualisiert die The Coca-Cola Company die weltweite Nachhaltigkeitsstrategie und entsprechende Richtlinien und Ziele. Der Mutterkonzern gibt neun Kodizes und Richtlinien zur Unternehmensführung vor, an die sich weltweit alle Tochterunternehmen und Franchisepartner halten müssen.

In Deutschland sorgen der Vorstand und die Geschäftsführung in Zusammenarbeit mit den Nachhaltigkeitsverantwortlichen und weiteren Führungskräften der unterschiedlichen Fachbereiche für die nationale Adaption und Umsetzung der Vorgaben. 

Weltweit gültige Standards und Vorgaben

Coca-Cola international – auf einen Blick

Die Infografik „The Coca-Cola Company at a glance“ bietet einen Überblick über Daten und Fakten zu Coca-Cola weltweit. Unter „2020 Sustainability Commitments“ findet sich eine Darstellung der Nachhaltigkeitsziele, die sich Coca-Cola international bis zum Jahr 2020 gesteckt hat. Die Schwerpunkte wirtschaftliche Förderung von Frauen, nachhaltiges Wassermanagement sowie gesundheitliches Wohlbefinden unterstützt zusätzlich auch die The Coca-Cola Foundation.

The Coca-Cola Company at a glance

2020 Sustainability Commitments

The Coca-Cola Foundation

Über die 1984 in den USA gegründete Stiftung The Coca-Cola Foundation engagieren wir uns mit hohen Investitionen in den Regionen, in denen wir tätig sind. Schwerpunkt der Stiftung ist die Förderung von lokalen Community-Projekten, die sich für eine gerechtere Verteilung von sauberem Trinkwasser, die Förderung von Bewegung und Sport im Alltag, bessere medizinische Versorgung, mehr Bildungschancen sowie Umweltschutz vor allem durch Recycling einsetzen. Über das online zugängliche Bewerbungssystem können sich lokale Community-Projekte für eine Förderung bewerben.

Schwerpunkte der The Coca-Cola Foundation

  • Wasserverantwortung und Zugang zu sauberem Trinkwasser

    Wasserverantwortung und Zugang zu sauberem Trinkwasser

    Wir tragen zu einem besseren Zugang zu sauberem Wasser, zur Einrichtung sanitärer Anlagen, zu einer verbesserten Wasseraufbereitung sowie zum Schutz von Wassereinzugsgebieten in wasserarmen Regionen bei. Ergänzend finanzieren wir Sensibilisierungs- und Bildungsprogramme für mehr Wasserschutz in den Kommunen sowie lokalen Unternehmen.

  • Gesunder und aktiver Lebensstil

    Gesunder und aktiver Lebensstil

    Die Bewegungsförderung und -motivation sowie die Aufklärung zum Thema ausgewogene Ernährung gehören zu den Kernpunkten der Stiftung. Zudem widmen wir uns der Bekämpfung von AIDS durch Vorsorge- und Bildungsmaßnahmen, insbesondere in Afrika und Lateinamerika.

  • Community Recycling

    Community Recycling

    Die Stiftung fördert Maßnahmen zur Abfallreduktion und -vermeidung sowie zur Wiederverwertung durch Re- oder Upcycling. Wir finanzieren zudem Forschungs- und Entwicklungsprogramme und unterstützen Initiativen, die in lokalen Gemeinden über die Möglichkeiten und den Nutzen von Recycling aufklären.

  • Bildung

    Bildung

    Eine gute Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. Daher versuchen wir z. B. mit Stipendien und speziellen Programmen, junge Menschen vom vorzeitigen Schulabbruch abzuhalten. Ergänzend legen wir Bildungsprogramme, insbesondere im Rahmen lokaler Bildungsinitiativen, auf.

  • Ad-hoc-Hilfe bei Naturkatastrophen

    Ad-hoc-Hilfe bei Naturkatastrophen

    In weltweiten Krisensituationen wie z. B. nach Naturkatastrophen hilft die The Coca-Cola Foundation mit Unterstützung des gesamten Coca-Cola Systems schnell und unbürokratisch, z. B. mit Geld- und Sachspenden.

  • Das Coca-Cola Matching Gifts Program

    Das Coca-Cola Matching Gifts Program

    Mit dem Programm „Coca-Cola Matching Gifts“ können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch persönlich an ausgewählte Organisationen spenden. Zu jeder eingegangenen Spende gibt The Coca-Cola Foundation nochmal das Doppelte dazu.

Weiterführende Links

Den Nachhaltigkeitsbericht der The Coca-Cola Company 2012/2013 können Sie hier abrufen:
The Coca-Cola Company 2012-2013 GRI Report(PDF, 7.1 MB)