Der von Ihnen verwendete Browser wird auf dieser Website leider nicht mehr unterstützt. Sie können dennoch auf die meisten der angebotenen Inhalte zugreifen.

Coca Cola Deutschland

Nachhaltigkeitsbericht 2013

Coca-Cola in Deutschland

Seit 1929 ist die The Coca-Cola Company in Deutschland vertreten: Heute ist die Coca-Cola GmbH für Wachstumsstrategie, Marketing, Markenführung sowie Produkt- und Verpackungsentwicklung und die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG) als Konzessionär für die Produktion, die Abfüllung, den Vertrieb und Verkauf in Deutschland verantwortlich.

Unternehmensstruktur in Deutschland (G4-17)

Die Geschäftsführung ist das höchste Leitungsorgan der Coca-Cola GmbH. Hendrik Steckhan ist seit 2010 Geschäftsführer. Seit November 2013 ist zusätzlich auch Barbara Körner Geschäftsführerin. Zum Senior Leadership Team der Coca-Cola GmbH gehörten 2013, inklusive des Geschäftsführers und der Geschäftsführerin, zehn Personen. Davon waren vier weiblich, was einem Frauenanteil von 40 Prozent entspricht. Die Geschäftsführung wird von einem Management-Team beraten, das sich aus Vertretern aller Fachbereiche des Unternehmens sowie dem Leiter Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung zusammensetzt.

Vorsitzender des insgesamt fünfköpfigen Vorstands der CCE AG ist seit 2012 Ulrik Nehammer. Gemäß den gesetzlichen Vorgaben hat die CCE AG einen 16-köpfigen Aufsichtsrat, darunter befindet sich eine Frau. Wolfgang von Rohden sitzt dem Aufsichtsrat vor. Keines seiner Mitglieder ist zudem geschäftsführend tätig oder nimmt andere relevante Positionen oder Verpflichtungen wahr, sodass die maximale Unabhängigkeit des Gremiums gewahrt ist.

Die Belegschaft wird im Aufsichtsrat durch einen Gewerkschaftsrepräsentanten vertreten.

Preise, Auszeichnungen und Bewerbungen 2013

Auch 2013 haben wir uns wieder für den CSR-Preis der Bundesregierung für verantwortungsvolle Unternehmensführung sowie den Deutschen Nachhaltigkeitspreis beworben.
Über folgende Auszeichnungen und Preise mit Nachhaltigkeitsbezug konnten wir uns 2013 freuen.

  • Green Brands Germany
    Green Brands Germany
    Auszeichnung für unsere Wässer ViO und Apollinaris
  • Best Global Green Brands 2013
    Best Global Green Brands 2013
    Unter den Top 20
  • Most Trusted Brands
    Most Trusted Brands
    Auch 2013 zählt Coca-Cola zu den vertrauenswürdigsten Marken Europas in der Kategorie Erfrischungsgetränke.
  • Politikaward 2013 für die Fanta Spielplatz-Iniatitive
    Politikaward 2013 für die Fanta Spielplatz-Iniatitive
    Der Politikaward ehrt das stimmigste, wirkungsvollste und bestkommunizierte Konzept des Corporate Citizenship.
  • Neuheit des Jahres 2013
    Neuheit des Jahres 2013
    2. Platz für Coca-Cola Zero koffeinfrei
  • ÖKO-TEST
    ÖKO-TEST
    „Sehr gut“ für BONAQA medium
  • Top-Arbeitgeber 2013
    Top-Arbeitgeber 2013
    Universum, Student Survey
  • Top-Arbeitgeber 2013
    Top-Arbeitgeber 2013
    Universum, Professional Survey
  • Top-Arbeitgeber
    Top-Arbeitgeber
    trendence 

Kooperationen und Mitgliedschaften

Coca-Cola möchte einen lösungsorientierten Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten. Daher arbeiten wir mit anderen Unternehmen, der Politik sowie der Zivilgesellschaft in verschiedenen Initiativen, Verbänden und Interessenvertretungen zum Thema Nachhaltigkeit zusammen.

Initiativen und projektbezogene Partnerschaften von Coca-Cola in Deutschland (Auswahl)

Globale Mitgliedschaften, Partnerschaften und Commitments

  • Global Compact der Vereinten Nationen, über die The Coca-Cola Company, seit 2006
  • Global Compact LEAD, über die The Coca-Cola Company, seit 2011
  • United Nations Entity for Gender Equity and the Empowerment of Women, über die The Coca-Cola Company, seit 2011
  • UN Women über die The Coca-Cola Company, seit 2012 ein Women's Leadership Council in Deutschland
  • World Wide Fund For Nature (WWF) Commitments, über die The Coca-Cola Company
  • Refrigerants, Naturally!, über die The Coca-Cola Company
  • UNESDA Commitments, über die The Coca-Cola Europe Group seit 2006
  • Internationales Olympisches Komitee (IOC), über die The Coca-Cola Company
  • Internationales Paralympisches Komitee (IPC), über die The Coca-Cola Company
  • Fédération Internationale de Football Association (FIFA), über die The Coca-Cola Company
  • Vereinigung Europäischer Fußballverbände (UEFA), über die The Coca-Cola Europe Group

Weitere Mitgliedschaften in Nachhaltigkeits- und CSR-Netzwerken

  • econsense, Mitglied im Kuratorium (Hendrik Steckhan); Mitglied im Lenkungskreis (Uwe Kleinert)
  • WIE – Wirtschaft. Initiative. Engagement., seit 2010 (Mitarbeit im Sprecherkreis, Uwe Kleinert)
  • Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (Leitung Arbeitskreis Kommunikation, Uwe Kleinert)
  • „Diversity als Chance – die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland“, seit 2008
  • Bündnis gegen Homophobie, Berlin, seit 2009
  • Initiative Erfolgsfaktor Familie
  • Fair Company, seit 2004
  • Initiative JOBLINGE

Partnerschaften im Umweltbereich

  • EUROPARC Deutschland e. V., die Vereinigung der deutschen Nationalparks, Naturparke und Biosphärenreservate
  • Initiative Pro Recyclingpapier, seit 2011
  • Umweltpakt Bayern
  • partnerschaft umwelt unternehmen, Bremen
  • Allianz für Nachhaltigkeit Niedersachsen
  • Nachhaltigkeitspakt Thüringen

Deutschlandweite Partnerschaften im Bereich des Sports

  • Deutscher Fußball-Bund (DFB)
  • Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
  • Special Olympics Deutschland (Mitarbeit im Marketingbeirat, Thorsten Sperlich)
  • Stiftung Deutsche Sporthilfe (Kuratorium, Hendrik Steckhan)
  • Berliner Fußball-Verband
  • Bremer Fußball-Verband
  • Thüringer Fußball-Verband

Mitarbeit in Verbänden und Interessenvertretungen (Auswahl)

  • Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e. V. (wafg), wafg-Präsident (Patrick Kammerer); Leitung Fachausschuss Technik und Umwelt (Uwe Kleinert) und Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (Jan Dirk Post)
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e. V. (BDA), Präsidentin der Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss (Brigitte Faust), CSR-Arbeitskreis (Uwe Kleinert)
  • AmCham – American Chamber of Commerce e. V., Vorsitz im Corporate Responsibility Committee (Uwe Kleinert)
  • Arbeitsgemeinschaft Verpackung + Umwelt e. V. (AGVU)
  • Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V. (BVE)
  • Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL), Kuratorium (Patrick Kammerer)
  • Frauennetzwerk FOODSERVICE e. V., powered by Coca-Cola Deutschland
  • Markenverband e. V.
  • S 20 – The Sponsors’ Voice e. V., Finanzvorstand (Ines Rupprecht)